Blog der Familie Motzet

Sitftehalter für Neuland Stifte

Werner Motzet  März 25 2019 02:16:29 PM

Neue 3D-Druck-Idee:


Seit etwa zwei Jahren benutze ich kaum noch Powerpoint1 sondern nur noch Flipcharts, zwar bin ich nicht so gut, wie die vielen tollen SketchnoterInnen, aber ich finde es lebendiger und man muss nicht abdunkeln.
Image:Sitftehalter für Neuland Stifte

Dabei benutze ich am liebsten die Stifte der Firma Neuland weil ich mit dieser Spitze am besten schreiben kann, sowohl breit als auch schmal.
Image:Sitftehalter für Neuland Stifte
Die Stifte haben seitlich eine kleine "Nase" dass sie beim liegen nicht wegrollen, aber beim Moderieren hat es mich immer gestört, wenn die Stifte liegen.

Da habe ich bei Thingiverse den Markerstand for Neuland Marker von Philipp Geis entdeckt, nur leider war mir die Anzahl von 16 Stiften zu viel und zu unhandlich. Also überlegte ich, wie groß für mich ideal wäre? Ich kam auf 3x3 weil ich meist folgende Farben nutze:
  • Schwarz
  • Grün
  • Rot
  • Blau
  • Grau (101)
    • gelb
    • orange
    • pink
Was tun? Zuerst versuchte ich die STL-Datei ins CAD zu importieren, das ging auch wunderbar, aber bearbeiten ging nicht. Dann nutzte ich Makerware und schnitt einfach eine Zeile und eine Spalte weg, fertig sah das dann so aus:
Image:Sitftehalter für Neuland Stifte
Im täglichen Gebrauch bestätigte sich, dass es sehr sehr praktisch ist, weil:
  • die Farbe schneller sieht
  • den Stift schneller greifen kann
  • und beim Zusammenräumen sofort sieht ob man alle Stifte wieder beisammen hat.
Da ich neugierig war, ob das nur mir so geht oder auch anderen KollegInnen, habe ich meinen Halter verliehen und einen zweiten für einen Kollegen gedruckt (in Hellblau).

Ergebnis:


Den KollegInnen geht es genauso wie mir, das ist super praktisch in Meetings ganz besonders wenn man mit der Moderation gut ausgelastet ist.

Das geht noch besser!


Diese Lösung war mir noch nicht flexibel genug, warum:
  • Es kamen Kolleginnen zu mir und fragten: "Kannst Du das auch für Edding 33 und/oder Edding 383 machen?"
  • Es kamen Kolleginnen zu mir und wollten das gleiche für die dicken Buntstifte haben
  • Mit der Schneidemethode konnte ich aus 4x4 nur folgende Größen ableiten
    • 4x3
    • 3x3
    • 3x2
    • 2x2
    • theoretisch auch noch 1x4, 1x3 und 1x2
Ich wollte aber auch andere Größen machen könne, z.B. 3x5 oder 2x8 einfach die Größen, die meine KollegInnen brauchen.

Da kam Daniel ins Spiel er konstruierte zuerst mit mir den 3x3 Würfel für den Neuland One (s.o.) damit wir am Ausdruck prüfen konnten, ob das auch alles so passt wie wir uns das gedacht haben.
Dann überlegten wir auf dem Papier auf einer Skizze, welche Werte wir parametrisieren wollen. Dabei berücksichtigten wir schon, dass wir auch verschiedene Durchmesser (z.B. Neuland One und Big) und verschiedene Kappenformen berücksichtigen wollen. Wir kamen auf 7 Parameter und überlegten uns auch gleich sprechende Namen.
Dann ersetzten wir in der Zeichnung die fixen Werte durch die Parameter:
Image:Sitftehalter für Neuland Stifte
Und plötzlich kann man ganz einfach die Größe ganz nach Bedarf verändern,
für 24 Stifte gibt es ja zwei Möglichkeiten 3 x 8 oder 4 x 6 :
Image:Sitftehalter für Neuland StifteImage:Sitftehalter für Neuland Stifte
oder einen Stift mehr mit 5 x 5:
Image:Sitftehalter für Neuland Stifte
Aktuell bei Neuland One Stiften ist die (theoretisch) größte Variante: 8 x 8

Über Rückmeldungen und weitere Anregungen freue ich mich sehr.